Führungskraft im KDFB
und noch keinen Zugang?


Online Veranstaltungen

09.06.2021

Der Bereich der Online-Veranstaltungen hat sich seit Beginn der Pandemie spürbar vergrößert. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen daher kurz und knapp Online-Veranstaltungen vor – von KDFB Diözesanverbänden, dem Landesverband Bayern und dem Bundesverband.

Donnerstag, 17.06.2021, Uhrzeit noch nicht bekannt, KDFB DV Berlin

Vortrag von Professorin Dr. Ulrike Lembke // „Religionsfreiheit und Gleichberechtigung“

Ulrike Lembke, ehemalige Gastprofessorin für Feministische Staats- und Rechtstheorie an der Juristischen Fakultät der Universität Bielefeld und derzeitige Lehrstuhlinhaberin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin, gibt uns eine Einführung in das Spannungsfeld von Religionsfreiheit und Gleichberechtigung.

  • Professorin Dr. Ulrike Lembke, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstag, 17.06.2021, 19.00 bis 20.00 Uhr, KDFB DV München-Freising

Speeddating im Frauenbund

Sie haben die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmerinnen über unterschiedliche Themen ins Gespräch zu kommen und sich dabei besser kennenzulernen.

Referentin: Helga Reinbold, Bildungsreferentin

Samstag, 19.06.2021, 09.30 bis 15.30 Uhr, KDFB DV Regensburg

Online-Seminartag: TRAUERNDEN BEGEGNEN

Trauer bewegt den Menschen nicht erst, wenn jemand verstorben ist. Trauer als schmerzvolle Reaktion auf einen Verlust oder Abschied begegnet uns ein Leben lang. Wir trauern, wenn eine Freundschaft oder Partnerschaft zerbricht, die Eltern sich scheiden lassen, wenn Freunde wegziehen, wenn wir unsere Arbeit verlieren usw. In unserer leistungsbezogenen Gesellschaft ist keine Zeit und kein Platz für Trauer. Trauer ist zu einem Tabuthema geworden. Bei diesem Online-Seminar gehen wir der Frage nach, was Freundinnen, Freunde und Angehörige tun können, wie sie die Trauernden unterstützen und wie sie mit eigenen Ängsten und Unsicherheiten umgehen können.

Elemente:

  • Impulse
  • ein ausgewählter Film
  • Gespräch in kleinen Gruppen
  • lange Mittagspause

Referentin: Elke Burger, Hospiz- und Trauerbegleiterin

Samstag, 19.06.2021, 09.30 bis 12.30 Uhr, KDFB Speyer

FRIDA – ökumenischen FRauentag mit Inspiration, Diskussion und Austausch.

Das diesjähriges Thema lautet: Verbunden Sein. „Ich bin, weil du bist“ ist ein afrikanisches Sprichwort. Das drückt aus, dass es zum Wesen des Menschseins gehört, Teil eines Beziehungsnetzes zu sein. Alle sind wir aufeinander angewiesen – alle miteinander verbunden. Das haben wir in den vergangenen Monaten deutlich gespürt. Themen, die uns das verdeutlichen: Klima, Wirtschaft, soziales Miteinander.

Referentin: Christiane Kliemann
Thema: „Tiefenökologie“ – Menschen sind „Verbindungswesen“
Kostenbeitrag: 8,00€

Samstag, 19.06.2021, 10.30 bis 17.30 Uhr, Bildungswerk KDFB Landesverband Bayern

Botschaft Weihe: der Ist-Stand und wie wir damit umgehen

Bei diesem Studientag geht es um die Kirche und ihre Ämter und Aufgaben: Wer darf was und weshalb? Welche Ämter können Frauen und Männer wahrnehmen, welche bleiben Frauen verwehrt, weil sie die Weihe nicht gültig empfangen können? Angedacht sind ein Informationsteil zum aktuellen Stand der Diskussion, zur Stellung des KDFB und die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch. Der Studientag endet mit einem spirituellen Impuls.

Referentin: Regina Ries-Preiß (Theologin, Referentin KDFB Landesverband)

Teilnahmegebühren:

KDFB Mitglieder 15,00 Euro
Nichtmitglieder 30,00 Euro

Donnerstag, 24.06.2021, 14.30 bis 15.30 Uhr, KDFB Bundesverband

Digitale Kaffeepause auf dem Synodalen Weg

In der Kaffeepause auf dem Synodalen Weg am 24. Juni freuen wir uns auf Proefessorin Dr. Julia Knop. Sie ist in zweifacher Funktion am Synodalen Weg beteiligt: Als Mitglied des Synodalforums „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und Teilhabe am Sendungsauftrag “ und Mitglied der Synodalversammlung. An der Universität Erfurt ist sie Professorin für Dogmatik an der katholisch-theologischen Fakultät. Sie sind herzlich eingeladen, sich während der Kaffeepause mit ihr auszutauschen.

Melden Sie sich gerne bis zum 23. Juni per Mail an anmeldung@frauenbund.de zu der Veranstaltung an, die via Zoom stattfinden wird. Die Zugangsdaten bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung.

Donnerstag, 24.06.2021, 20.00 bis 21.30 Uhr, KDFB DV Eichstätt

Familie in Balance: Familie werden – Paar bleiben.

Wie Paare in der Familiengründungsphase im alltäglichen Wahnsinn gut überleben können

Sobald ein Kind geboren oder als Pflege- oder Adoptivkind in einer Familie aufgenommen wird, wird aus einem Paar eine Familie, Elternschaft entsteht. Die Paarbeziehung wird dabei vor vielerlei Herausforderungen gestellt: Die Verantwortung für das Kind, Schlafentzug, der Einfluss der Herkunftsfamilien e.v.m. können das gut eingespielte Gefüge gehörig strapazieren.

Wie wesentlich der Erhalt oder das Erlangen eines guten Miteinanders ist, damit alle Familenmitglieder in der Kraft bleiben können und warum eine gut funktionierende Kommunikation und Kooperation der Eltern die Grundlage für eine gesunde Eltern-Kind-Beziehung ist, wird an diesem Abend deutlich.

Referentin: Simone Dorn-Ettl, Dipl.-Pädagogin

Sonntag, 27.06.2021, 18.00Uhr, KDFB DV Rottenburg-Stuttgart und Dekanat Esslingen-Nürtingen

Digitale Buchlesung und Podiumsgespräch

“Weil Gott es so will” mit Schwester Philippa Rath

Als Herausgeberin des Buches “Weil Gott es so will” gibt Schwester Philippa einigen Frauen mit ihren eigenen Berufungsgeschichten ihre Stimme und damit Einblick in eine ungeheure Charismenverschwendung, die sich in der katholischen Kirche seit Jahrhunderten ereignet. Auf dem anschließenden Podium diskutieren Schwester Philippa Rath, Annette Gawaz (Seelsorgerin für pastorale Berufe), Weihbischof Matthäus Karrer (Diözesanleitung), Claudia Schmidt (Geistliche Beirätin des Kath. Deutschen Frauenbundes und Mitautorin) und Pfarrer Martin Stöffelmaier (Sprecher des Priesterrates). Der Abend wird moderiert von Prof. Thomas Fliethmann (Leiter des Instituts für Fort- und Weiterbildung).

Bitte melden Sie sich bis zum 24. Juni an.

Mittwoch, 30.06.2021, 18.30 bis 20.00 Uhr, KDFB DV Regensburg

Online-Seminar: NERVEN BEHALTEN

Sie möchten stabil(er) durch die unsichere Corona-Zeit oder auch durch eine andere Krise gehen? Es ist nicht ganz leicht bei ständig wechselnden Regeln und sich ändernden Lebensumständen die “Nerven zu behalten”. In diesem Online-Seminar werden Schritte aufgezeigt, wie Sie den wachsenden Kontrollverlust, der sich innerlich breit macht, entgegentreten können. Damit, trotz allem, wieder mehr Platz für Mut und Lebensfreude entsteht:

  • Eingrenzen von Sorgen und Ängsten
  • Angemessener Umgang mit Gefühlen
  • Neue Tagesstrukturen gestalten
  • Ausgleich und Entspannung leben

REFERENTIN: Maria Anna Bogner, Gesundheitspädagogin (SKA), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Business-Coach (REVC)

Donnerstag, 15.07.2021, 19.00 bis 20.00 Uhr, KDFB DV München-Freising

Sommerfest mal anders

Wir verabschieden uns mit einem Online-Sommerfest – natürlich mit gemeinsamem Essen: Jede bereitet für sich vorab ein kleines Lieblings-Sommerfest-Gericht zu. Gemeinsam essen wir dann, mit Zeit zum Ratschen und Austauschen.

Referentin: Helga Reinbold, Bildungsreferentin

Donnerstag, 16.09.2021, 19.00 bis 20.30 Uhr, KDFB DV Regensburg

Online-Seminar: GUT FÜR MICH SORGEN! – REISE ZU MEINEN INNEREN QUELLEN

“Wann habe ich mich so richtig wohlgefühlt, mich gut im Kontakt mit mir selbst gespürt und mit anderen – in Balance im Innen und im Außen?” Das gibt es in Ihrem Leben! Entdecken Sie es wieder! Sie können sich dieses Wohlgefühl, diesen kraftvollen Zustand wieder zugänglich machen, sich auf diese Weise stärken, um in Ihrem Alltag und besonders in herausfordernden Situationen und Zeiten gut für sich und damit auch für Ihre Mitmenschen im familiären, privaten und beruflichen Umfeld zu sorgen. “Wie ich dem Leben begegne, ist eine Entscheidung. Es ist meine Entscheidung!” Seien Sie die Regisseurin Ihres Er-Lebens!

REFERENTIN: Monika Stemmer, Systemischer Coach (IHK), NLP-Lehrtrainerin (DVNLP)

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 180.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.
© 2021 | KDFB Katholischer Deutscher Frauenbund