PRESSE
Führungskraft im KDFB
und noch keinen Zugang?


Menü

„Der Synodale Weg muss die Wende bringen – konkret und jetzt!“

Logo des Synodalen Wegs vor weißem Hintergrund

Logo des Synodalen Wegs

31.01.2022

Vor Beginn der 3. Vollversammlung des Synodalen Wegs (03. – 05.02.2022 in Frankfurt) haben katholische Verbände, Reformgruppen und Betroffenengruppen einen Offenen Brief an alle Teilnehmenden geschrieben. Der KDFB gehört zu den Unterzeicher*innen.

Angesichts der dramatischen kirchlichen Lage könne und müsse diese Vollversammlung die Wende bringen, konkret und jetzt, schreiben die 25 katholischen Organisationen in dem zweiseitigen Offenen Brief, der von Betroffenenorganisationen unterstützt wird. Die Teilnehmenden sollten die bislang erarbeiteten wegweisenden Vorlagen mit eindeutigen Mehrheiten beschließen, damit sie auch vom Vatikan akzeptiert werden. An den Vatikan wird appelliert, endlich ein Zeichen der Würdigung des Synodalen Weges zu geben, der kein deutscher Sonderweg ist, sondern ein konstruktiver Dienst an der Weltkirche.

Die Bischöfe und Weihbischöfe werden aufgefordert, sich jetzt verlässlich zu den einzelnen Beschlussvorlagen zu positionieren. Solange es kirchenrechtlich keine Gewaltenteilung und keine wirksamen Kontrollen von Macht gebe, sei eine Selbstbindung der Bischöfe erforderlich. Kirchenrechtlich schon jetzt mögliche Handlungsoptionen sollten von ihnen in den einzelnen Diözesen unverzüglich umgesetzt werden.

Neben den theologisch fundierten Ausarbeitungen brauche es eine breite Informationskampagne über den Fortgang des Synodalen Weges. Dringend notwendig sei auch die internationale Vernetzung.

Zum Schluss heißt es: Seien Sie mutig, jetzt! Das Kirchenvolk will endlich erste Reform-Taten sehen, keine vertröstenden Ankündigungen mehr hören. Stellen Sie die Weichen für eine Kirche, die bei den Menschen ist! Damit die Gemeinschaft der Glaubenden auch in Zukunft Zeugnis geben kann von der visionären Kraft der christlichen Botschaft.

Offener Brief

KDFB Icon
Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.
© 2022 | KDFB Katholischer Deutscher Frauenbund