PRESSE
Führungskraft im KDFB
und noch keinen Zugang?


Menü

KDFB zum Tod von Papst Benedikt XVI.

Foto von Papst Benedikt

Papst Benedikt XVI. 2011

Köln, 06.01.2023

Der Katholische Deutsche Frauenbund trauert um den emeritierten Papst Benedikt XVI., der am 31.12.2022 im Alter von 95 Jahren verstarb.

„Ruhe in Frieden Heiliger Vater, em. Papst Benedikt. Der Herr komme Ihnen entgegen in seiner Barmherzigkeit. Er bewahre alles Gelungene in seiner Güte und heile alles das, was der Heilung bedarf“, so KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth.

Joseph Ratzinger, wie der Papst mit bürgerlichem Namen hieß, war 2005 zum Papst gewählt worden. 2013 trat er aus gesundheitlichen Gründen vom Papstamt zurück. Diesen Rücktritt sieht Maria Flachsbarth als „Zeichen von persönlicher Größe und Demut vor dem Petrusamt“.

Eine ausführliche Würdigung finden Sie beim KDFB Landesverband Bayern e.V.

KDFB Icon
Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.
© 2023 | KDFB Katholischer Deutscher Frauenbund