KDFB

einfach unterwegs zum "Engel der Kulturen"

Foto: KDFB-Diözesanverband Passau

Vielfalt verbindet - so lautet das Motto der Interkulturellen Woche 2017, die am 24. September startet. "einfach unterwegs" stellt dazu den Engel der Kulturen in der Passauer Fußgängerzone vor. 

Der Engel der Kulturen ist kein klassisches PilgerInnenziel, sondern ein Kunstprojekt der bildenden Künstler Carmen Dietrich und Gregor Merten. Der Engel symbolisiert gegenseitiges Verstehen und Toleranz. Die runde Form wurde als Intarsie in den Boden eingelassen und vereint die Symbole der drei abrahamitischen Weltreligionen (Judentum, Christentum und Islam). Im Inneren des Objektes ergibt sich die Gestalt eines Engels.

Der Engel der Kulturen setzt ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit. Der Passauer Diözesanverband des KDFB hat dieses Kunstprojekt für Passau initiiert und mit Kooperationspartnern und der Unterstützung der Stadt Passau realisiert. Am 17. Oktober 2014 wurde die Intarsie verlegt.

Artikel in "KDFB Engagiert" (10/2014) zum Engel der Kulturen

Bestellmöglichkeit der Kassette "einfach unterwegs"

Der Engel der Kulturen ist eines von insgesamt 33 PilgerInnenzielen von „einfach unterwegs“. Wenn Sie mehr über dieses Kunstprojekt und die weiteren 32 PilgerInnenziele erfahren möchten, dann können Sie die komplette Kassette inkl. aller Übersichtsflyer zum Preis von 12,95 zzgl. Porto unter bestellung@frauenbund-bayern.de erwerben.

Nähere Informationen zu "einfach unterwegs" 

RedaktionGerlinde Wosgien