KDFB
11.07.2017

Frauengebetskette 2017

„aufrichten – aufatmen – leben“ - so lautet das Motto der Frauengebetskette 2017. Im Mittelpunkt der diesjährigen missio-Aktion stehen die Lebensbedingungen von Mädchen und Frauen in Burkina Faso.

Die Frauengebetskette hat ihren festen Platz im Oktober, dem "Monat der Weltmission".  Seit vielen Jahren erstellen missio Aachen und München, die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) gemeinsam eine Arbeitshilfe zur Gestaltung einer Wort-Gottes-Feier. Frauen sind eingeladen, an verschiedenen Tagen im Oktober mit und für die Schwestern in Burkina Faso (dem diesjährigen Partnerland) zu beten und auf diese Weise eine einzigartige Gebetskette zu bilden.

Im Oktober wird der vierte Sonntag (22.10.2017) als "Sonntag der Weltmission" begangen. In allen katholischen Gemeinden weltweit wird dieser Sonntag besonders gefeiert. Die dabei gesammelten Kollekten sind für Projekte in den ärmsten Diözesen der Welt bestimmt. 

Umfangreiche Informationen zur Gestaltung zur Frauengebetskette finden Sie unter www.frauengebetskette.de.

Dort können Sie die Arbeitshilfe zur Gestaltung einer Wort-Gottes-Feier herunterladen. Sie ist auch kostenfrei gedruckt über missio zu beziehen.

Sabine Slawik, KDFBV-Vizepräsidentin, nahm im Februar 2017 an einer Reise mit missio München nach Burkina Faso teil. Hier finden Sie ihre Eindrücke und Erlebnisse.