KDFB
11.09.2017

Aufruf zur Bundestagswahl

www.frauenbund.de

Der KDFB ruft dazu auf, Verantwortung für Demokratie zu übernehmen und zur Wahl zu gehen.

Verantwortung für Demokratie übernehmen

KDFB ruft zur Beteiligung an der Bundestagswahl auf

Köln, 11.09.2017 – Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) ruft zur Beteiligung an der Bundestagswahl am 24. September 2017 auf. KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth erklärt: „Demokratie lebt von Beteiligung. Wer zur Wahl geht, entscheidet mit über die Zukunft unseres Landes und übernimmt Verantwortung für die Stärkung unserer Gesellschaft.“

Demokratie brauche Demokraten, so Flachsbarth. Offen mitdenkende und mithandelnde Frauen und Männer, die Standpunkte beziehen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit zwischen Geschlechtern, Generationen und Menschen unterschiedlicher Herkunft. „Deshalb engagiert sich der KDFB seit 1903 politisch. Wir treten für gleiche Verwirklichungschancen von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen und in allen Teilen von Gesellschaft ein, für die Stärkung von Familien ebenso wie für eine gelingende Integration“, stellt die KDFB-Präsidentin fest.

Mit seiner heute startenden Facebook-Aktion ruft der KDFB knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl noch einmal verstärkt alle Frauen und Männer auf, wählen zu gehen. „Achtung der Menschenwürde und Meinungsfreiheit, gelebte Solidarität sowie mutige Positionen gegen soziale Ausgrenzung, Rassismus und Populismus sind dabei eindeutige Merkmale einer demokratischen Gesellschaft und deshalb nicht verhandelbar“, erläutert Flachsbarth.

Als engagierter Frauenverband mit einer christlichen Werthaltung will der KDFB Einfluss nehmen auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen: mehr Geschlechtergerechtigkeit, eine bessere Alterssicherung, Solidarität in der Einen Welt – um nur einige Beispiele zu nennen.

Ute Hücker
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 200.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Bundestagswahl 2017.
Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.
Hier können Sie den Wahlaufruf des KDFB herunterladen.