KDFB

Aktuelles

Seite 3 von 5
Seiten:

Dank und Glückwünsche

Der KDFB dankt Kardinal Reinhard Marx für sein Engagement als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz und gratuliert Bischof Georg Bätzing zur Wahl als Nachfolger in dieser Funktion.

Weiterlesen

Solidarität mit Frauen und Mädchen in Simbabwe

Unter dem Motto „Steh auf und geh!“ treffen sich am 6. März Frauen in über 120 Ländern zum Gebet und zur Feier von Gottesdiensten.

Weiterlesen

KDFB und kfd übergeben 131.215 Unterschriften

an das Präsidium des Synodalen Weges für eine geschlechtergerechte Kirche.

Weiterlesen

Equal Care Day am 29.02.2020

Am 29. Februar ist der #EqualCareDay. Er will auf die immense Bedeutung von bezahlter und unbezahlter Sorgearbeit aufmerksam machen, ohne die unsere Gesellschaft nicht funktionieren würde.

Weiterlesen

KDFB-Frauen leiten zwei Synodalforen mit

Nach der ersten Synodalversammlung in Frankfurt haben jetzt zwei der insgesamt vier Synodalforen getagt und dabei ihre Vorsitzenden gewählt.

Weiterlesen

Eine humane Gesellschaft muss Schwerstkranken andere Angebote unterbreiten

„Das Urteil ist ein Einschnitt für den Schutz des Lebens“, so KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth. Alte und kranke Menschen könnten sich dadurch unter Druck gesetzt fühlen, von diesen Angeboten Gebrauch zu machen...

Weiterlesen

Unterschriftenübergabe

Am 2. März 2020 übergeben KDFB und kfd Unterschriften für eine geschlechtergerechte Kirche.

Weiterlesen

Start der Solibrot-Aktion 2020

Aschermittwoch startet der KDFB seine Solibrot-Aktion, die erneut in Kooperation mit MISEREOR stattfindet.

Weiterlesen

Ehrenamt nachhaltig stärken!

Der KDFB begrüßt nach Beschluss des Bundestages nun auch die Zustimmung des Bundesrates zur Errichtung einer öffentlich-rechtlichen Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

Weiterlesen
Foto: www.pixabay.de

KDFB zum Nachsynodalen Schreiben „Querida Amazonia“

Der KDFB bezeichnet das Schreiben „Querida Amazonia“ von Papst Franziskus in weiten Teilen als ein starkes Dokument, äußert aber gleichzeitig Enttäuschung und Unverständnis zu Aussagen über Frauen in der Kirche.

Weiterlesen
Foto: pixabay.com
Seite 3 von 5
Seiten: