"Mein KDFB Intern" steht Ihnen in Kürze wieder zur Verfügung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Verträge zwischen Ihnen, der Besteller*in, und dem KDFB e.V. werden ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbeziehungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet vorliegenden Fassung geschlossen.

2. Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

3. Bestellung

Sie können auf folgenden Wegen bei uns bestellen: per Internet: www.frauenbund.de per E-Mail: bundesverband@frauenbund.de per Telefon: 0221 / 86092-0 per Fax: 0221 / 86092-79 per Post: Katholischer Deutscher Frauenbund e.V., Kaesenstr. 18, 50677 Köln.

4. Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von der Ausführung einer Bestellung abzusehen, soweit bestellte Artikel nicht mehr vorrätig sind. In diesem Fall informieren wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit.

5. Preise und Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer. Irrtümer und Druckfehler sind vorbehalten. Jederzeitige Preisänderungen ohne Vorankündigung bleiben vorbehalten.

Hinzu kommen folgende Versandpauschalen (inkl. Portokosten):

  • Brief (bis 1 kg) EUR 3,50
  • Päckchen (1 – 2 kg) EUR 6,50
  • Paket M (2 – 5 kg) EUR 10,50
  • Paket L (5 – 10 kg) EUR 13,50
  • Paket XL (>10 kg) reguläres Porto plus Bearbeitungspauschale nach Aufwand

6. Lieferung und Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Teillieferungen sind zulässig, soweit dies für die Besteller*in zumutbar ist

Die Lieferung und Bezahlung erfolgt grundsätzlich auf Rechnung. Sie verpflichten sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des KDFB e.V.

8. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Das UN-Abkommen über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung.

9. Mängel

Offensichtliche Mängel sind sofort, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung, schriftlich unter Angabe der Rechnungsnummer zu melden. Bei berechtigter Beanstandung behebt der KDFB e.V. die Mängel nach Möglichkeit durch Ersatzlieferung. Ist das nicht möglich, werden Ihnen bereits geleistete Zahlungen erstattet.

10. Gewährleistung

Soweit nicht ausdrücklich und schriftlich etwas Anderes vereinbart wurde, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

11. Haftung

Für eine von uns zu vertretende Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Für alle übrigen Pflichtverletzungen haften wir nur, wenn ein Schaden durch einen unserer gesetzlichen Vertreter oder durch einen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist.

Beruht ein Schaden auf Fehlern eines Dritten, sind wir berechtigt, die eigenen Schadensersatzansprüche gegen den Dritten an die Besteller*in abzutreten. Wir können erst dann in Anspruch genommen werden, wenn die Besteller*in erfolglos Ansprüche gegen den Dritten gerichtlich geltend gemacht hat. Die Besteller*in ist verpflichtet, uns von der gerichtlichen Geltendmachung der abgetretenen Ansprüche unverzüglich zu informieren und bei sämtlichen Vereinbarungen in Bezug auf die abgetretenen Forderungen unsere Zustimmung einzuholen. Schadenersatz ist auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Dies gilt auch für Fälle von fahrlässigen Pflichtverletzungen.

Die Haftung nach dem Artikelhaftungsgesetz bleibt unberührt; dies gilt auch für die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Bei Übernahme einer Garantie haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Soweit vorstehend nichts Abweichendes geregelt ist, sind Schadensersatzansprüche gegen uns aus Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

12. Urheberrecht und Markenzeichen

Der gesamte Inhalt der Webseite, einschließlich Texten, Grafiken, Fotos, Bildern, bewegten Bildern, Musik, Illustrationen und Software ist unser Eigentum oder das unserer verwandten Unternehmen, Lizenznehmer und/oder Content-Provider. Diese Inhalte sind durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Ihre Verwendung ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung gestattet. Alle auf der Webseite verwendeten Markenzeichen sind – soweit nicht anders angegeben – unser Markenzeichen. Diese dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.

13. Information gemäß § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz)

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) ist nicht zur Teilnahme an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz verpflichtet und nimmt daher auch nicht daran teil.

14. Träger der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle nach § 36 VSBG:

Zentrum für Schlichtung e.V. Straßburger Straße 8 77694 Kehl am Rhein Telefon 07851 7957940 Fax 07851 7957941 E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de Webseite: www.verbraucher-schlichter.de

15. Informationspflichten zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung: (OS-Plattform) bereit. Diese erreichen Sie über nachfolgenden Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr

16. Datenschutzinformation

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen einer freiwilligen Eingabe, wie der Nutzung des Kontaktformulars oder Aufgabe einer Online-/telefonischen Bestellung, mitteilen.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Gestattung. Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dieser Weitergabe zugestimmt.

Gesetzliche Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB)
Kaesenstr. 18
50677 Köln
Tel. 0221/86092-0
Fax 0221/86092-79
E-Mail: bundesverband@frauenbund.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie müssen die Waren in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurücksenden oder übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

3. Kosten der Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechts

Wenn Sie den Vertrag widerrufen und die Ware an uns zurücksenden, tragen Sie die unmittelbaren Kosten für den Rückversand.

4. Hinweis zur Ausnahme des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Waren, die eigens und personalisiert für Sie angefertigt wurden sowie bei Lebensmitteln und Getränken. Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z. B. CDs, Videokassetten, DVDs) oder Software, die von Ihnen entsiegelt worden ist.

Stand 31.01.2021

© 2021 | KDFB Katholischer Deutscher Frauenbund