KDFB

Weltfriedenstag

Seit vielen Jahren beten verschiedene katholische Verbände in der Kirche für den Frieden in der Welt. Die Gemeinsame Gebetsstunde zum Weltfriedenstag ist eine Initiative des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend und der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, mitgetragen vom DJK-Sportverband, vom KDFB, von der Gemeinschaft der Katholischen Männer Deutschlands und der Internationalen Katholischen Friedensbewegung Pax Christi.

Papst Franziskus hat den Weltfriedenstag 2015 unter das Motto "Nicht länger Slaven, sondern Brüder und Schwestern" gestellt. Thematisiert wird der Kampf gegen Sklaverei und Menschenhandel. Der KDFB beteiligte sich wie in den Jahren zuvor an der Erstellung einer Gebetshilfe.

Die KDFB-Vertretung im Redaktionsteam für den Weltfriedenstag hat Dr. Regina Illemann inne.